Was Uns Wichtig Ist:


ANERKANNTES und ausgewähltes, REGIONALES Forstsaatgut wird mit großer Freude und Engagement von uns beerntet!

Die HERKUNFT wird strengstens überprüft, dadurch wird hervorragende Qualität von bodenfrischen Pflanzen gesichert.

Der perfekte Abstand unserer Pflanzen ist das Resultat unserer kräftigen Forstpflanzen!

Der persönliche Kontakt zum Kunden und Zufriedenheit!



Tipps zur Pflanzenbehandlung bis zur Auspflanzung

Wir legen großen Wert, Ihnen frische und anwuchsfreudige Forstpflanzen zur Verfügung zu stellen. Diese Pflanzenfrische gilt es bis zur Pflanzung zu erhalten. Ein paar Tipps um die Pflanzen gut zu erhalten.


Kurzfristige Lagerung
• Lagerplatz sollte wind- und sonnengeschützt sein.
• Pflanzenwurzeln vor Frost schützen
• Wurzeln vor der Pflanzung grundsätzlich noch einmal anfeuchten oder tauchen aber nicht stundenlang ins Wasser stellen.
• Pflanzenbündel mit den feuchten Wurzeln gegeneinander aufschichten. Oberste Lage mit feuchten Säcken oder Ähnlichem abdecken.

Langfristige Lagerung und Einschlag
• Vor starkem Wind und Sonne schützen.
• Einschlagplatz vorbereiten: Boden lockern, eventuell Sand beimischen. Mit lockerer Erde die Wurzel abdecken.
• Einschlaggräben erst unmittelbar vor dem Setzen ausheben, damit die Erde nicht unnötig austrocknet.
• Einschlagen: Schnur an den Pflanzenbündeln aufschneiden und die Pflanzen locker und aufrecht mit feuchter Wurzel in den Graben stellen. Graben mit lockerer Erde füllen und den Boden leicht antreten. Einschlag durchdringend wässern. Bei längerem Einschlag das Wässern mehrmals wiederholen. Wild- und Verbissschutz nicht vergessen!

Frischhalte-Tipps:
Die Erhaltung der Pflanzenfrische ist sehr wichtig. Eine teilweise bzw. vollständige Austrocknung ist meist irreversibel und kann schnell zum Absterben der Pflanzen führen. Schützen Sie die Wurzeln deshalb immer vor Wind und Sonne. Verwenden Sie bei Transport und Lagerung stets Pflanzsäcke.